Keywords und Suchbegriffe in Google Ads

 

Keywords sind Wörter oder Wortgruppen, um Ihre Anzeigen gezielt zu schalten, wenn Nutzer nach bestimmten Begriffen suchen. Mit relevanten Keywords erreichen Sie potenzielle Kunden die nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen suchen. Durch die verschiedenen Keyword-Optionen können Sie festlegen für welche Suchbegriffe Sie angezeigt werden.

Stimmt die Suchanfrage mit einem Ihrer Keywords überein, können Sie an der Auktion teilnehmen. Die Kosten für die Auktion hängt von der Qualität des Keywords, den Mitbewerbern und anderen Faktoren ab. Kosten entstehen dabei nur, wenn jemand auf die Anzeige klickt. Um ein Gefühl für die Qualität Ihrer Keywords zu bekommen, hat jedes Keyword einen Qualitätsfaktor. Dieser setzt sich aus der voraussichtlichen Klickrate, der Anzeigenrelevanz und der Nutzererfahrung mit der Landingpage zusammen (siehe Bild unten). Mit einem hohen Qualitätsfaktor senken Sie Ihre Kosten und erhalten zusätzlich einen höheren Anzeigerang.

 

Spezifische Keywords

Mit spezifischen Keywords erreichen Sie einen bestimmten Kundenkreis mit direktem Bezug auf Ihr Unternehmen oder Angebot. Sie können spezifische Keywords auch dazu nutzen einen kleine Nutzergruppe erreichen. Zum Beispiel: „Laufschuhe für Herren“

 

Allgemeine Keywords

Nutzen Sie allgemeine Keywords um möglichst viele Nutzer zu erreichen. Hierbei ist zu beachten, dass Sie auch bei Suchanfragen angezeigt werden können, die keinen direkten Bezug auf Ihr Unternehmen oder Angebot haben. Außerdem haben Sie bei allgemeinen Keywords einen höheren Wettbewerb und somit auch einen höhere Kost-per-Klick.

Zum Beispiel: Herrenschuhe

 

Auszuschließende Keywords

Mit auszuschließenden Keywords können Sie Ihr Marketing Budget optimieren, da Sie für bestimmte Suchanfragen nicht gezeigt werden. Wie in den oberen Beispielen: Sie sind Verkäufer von Herrenschuhen aller Art, haben allerdings kein Sortiment für Damen oder Kinder

Beispiel für Auszuschließende Keywords: Damen, Kinder

 

Die richtige Anzahl der Keywords

Gruppieren Sie ähnliche Keywords in den Anzeigegruppen und achten Sie darauf, dass auch die Anzeige wie auch die Zielseite relevant für dieses Thema ist. Die meisten Werbetreibenden nutzen zwischen 5 und 20 Keywords pro Anzeigengruppe.

Qualitätsfaktor Keywords bei Google Ads